Gerätehaus in Düffelward ( Foto: F.N. 2011 )
Gerätehaus in Düffelward ( Foto: F.N. 2011 )

 

Unser Gerätehaus

 

Zu Beginn der 80er Jahre reiften in der Löschgruppe die Überlegungen, ihre doch sehr beengte Situation im Gerätehaus zu verbessern. Man schlug der Stadt Kleve vor, in die ehemalige Grundschule am Deichbogen umzuziehen, die teilweise noch ungenutzt war. Im Jahre 1982 konnten die Wehrleute dann ihr neues Gerätehaus in der ehemaligen Grundschule beziehen. Das Löschfahrzeug erhielt seine Garage im ehemaligen Turngeräteraum und die Mannschaft bezog die dritte Schulklasse nebst Lehrerzimmer als Schulungs- bzw. Ausrüstungsräumlichkeiten. Bis zum heutigen Tag befindet sich hier das Gerätehaus, welches immer wieder in Eigenleistung den Bedürfnissen entsprechend renoviert wurde.

Mittlerweile entspricht dieses Gerätehaus jedoch nicht mehr den feuerwehrtechnischen und energetischen Ansprüchen und gerade in Bezug auf die Hygiene und die für Schulkinder konzipierten sanitären Anlagen bleiben viele Fragen offen.

Im August des Jahres 2010 endschieden wir uns der Stadt Kleve als Träger des Feuerschutzes in einem Dossier die Missstände offenzulegen.

Mit der 1. Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes der Stadt Kleve von 2010 war es dann aber vorgesehen anhand einer Prioritätenliste in Düffelward ein neues Feuerwehrgerätehaus in 2013/2014 zu bauen.

Immer wiederkehrende Verzögerungen sorgten bisher dafür, dass der Neubau nicht realisiert werden konnte. Nach dem ersten Spatenstich im Mai 2017 wurde nun letztendlich nach fast 7 Jahren am 22.06.2017 mit den Bauarbeiten für das neue Gerätehaus an der Rinderner Strasse begonnen. Die Fertigstellung unserer neue Bleibe soll bis April 2018 sein.

Über den aktuellen Baufortschritte informieren wir sie auf der gesonderten Seite: Bautagebuch

 

Letzte Einsätze

01.12.17

Einsatz 15/2017

Brand in Industriegebäude

28.11.17

Einsatz 14/2017

BMA 2

08.11.17

Einsatz 13/2017

Gasgeruch