Einsatz 14/2018

B3 - Wohnungsbrand, gross

Einsatzart:   - B3
     
Kurzbericht:   - Wohnungsbrand, gross
- Alarm am 19.07.2018 um ca. 00:07 Uhr nach Keeken, Nieler Strasse
     
Mannschaftsstärke:   - 1:12
     
Alarmierte Einheiten:   - STBI
- LZ KLeve
- LZ West
- LZ Nord-West
- Rettungsdienst
- Polizei
     
Fahrzeuge:   - KdoW
- LF 20 Kleve 1
- GW-L Kleve 1
- DLK 23/12 Kleve 1
- TSF-W Düffelward 1
- TSF-W Keeken 1
- LF 20 Wardhausen 1
- LF 10 Wardhausen 1
- TSF-W Donsbrüggen 1
- HLF 20 Löschzug Rindern 1
- LF 10 Löschzug Rindern 1
- MTF
- RTW
- Polizei
- priv. PKW LG Düffelward

Einsatzbericht

 

B3, Wohnungsbrand, gross

 

Am 19.07.2018 gegen 00:07 Uhr ist unser Löschzug Kleve/Nord-West gemeinsam mit den Löschzugen aus Kleve und Kleve/West zum Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kleve/Keeken ausgerückt.

Zwei Passanten hatten an der Nieler Straße in Kleve-Keeken Feuer auf einem Balkon im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses bemerkt. Sie verständigten Hausbewohner und Feuerwehr.

Das Feuer griff auf den Dachstuhl über. Gegen zwei Uhr war der Brand in dem Haus, das zwei Wohnungen im Erdgeschoss und zwei im Obergeschoss hat,  in soweit gelöscht, dass nur noch die Löschgruppen aus Keeken und Düffelward, sowie die Drehleiter aus Kleve mit der Suche und dem Ablöschen  von Brandnestern geraume Zeit beschäftigt waren. Vorsorglich kam ein drei Monate alter Säugling ins Krankenhaus.

Das Gebäude ist nun erst einmal nicht mehr bewohnbar. "Die Wohnungen im Obergeschoss haben einen Brandschaden und die Wohnungen im Untergeschoss einen Wasserschaden. Gegen 05:00 Uhr konnten wir die Heimreise antreten. Die Brandursache ist momentan noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Einsatzort

Zurück